Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Elefanten

Elefanten sind ein wichtiger Bestandteil des thailändischen Lebens.

Seit Jahrhunderten sind sie untrennbar mit den thailändischen Menschen

und deren Kultur verbunden.

 

Sehr selten sind weiße Elefanten. Diese werden in Thailand als Glücks-

symbol betrachtet. Bis vor wenigen Jahrzehnten war ein weißer Elefant

sogar Bestandteil der thailändischen Flagge.

 

In den Wäldern gefundene Tiere werden bis heute stets an den herrschenden

thailändischen König übergeben.

 

Schon in der Vergangenheit und bis in die heutige Zeit sieht Thailand den

Elefanten als wichtigen Teil der Nation und das sowohl in Kriegs-, als auch

in friedlichen Zeiten.

 

Jahrhunderte lang zogen Thailands Könige sowohl zur Verteidigung der Freiheit,

als auch zu Eroberungen mit Elefanten zu Felde.

 

Auch heute noch sind Elefanten wichtiger Bestandteil innerhalb buddhistischer Zeremonien und Festumzüge.

 

In der heutigen modernen Zeit werden Elefanten weniger als Arbeitstiere in

den Wäldern, sondern mehr als Reittiere für Touristen betrachtet.

 

Für ausländische Touristen ist es im Urlaub ein unbeschreibliches Erlebnis

mit Elefanten durch den Dschungel zu ziehen.

 

Elefanten sind als starke, kräftige und intelligente Tiere bekannt,

die sich nicht nur elegant bewegen, sondern auch als äußerst lieb gelten.